Zur Primärnavigation springen Zum Inhalt springen Zur Fußzeile springen
a person posing for the camera

Camila Dávila 
Marine Biologist

Ich habe Meeresbiologie in Peru studiert und arbeite seit 2019 an Naturschutzprojekten und mit wissenschaftlichen Organisationen, die verschiedene aquatische Tierarten betreffen. Seit 2021 arbeite ich hauptsächlich im Norden von Peru und war dort auf Walbeobachtung spezialisiert, insbesondere mit Buckelwalen.

Ich glaube, Lobosonda bietet eine spannende Perspektive der Walbeobachtung und des Ökotourismus, insbesondere im Zusammenhang mit gefährdeten Arten, sowie einzigartige Möglichkeiten, seltene Spezies zu entdecken. Es war bisher eine unglaubliche Erfahrung für mich, da ich viel über den Atlantischen Ozean lernen und mehr Felderfahrung gesammelt konnte. Ich schätze die Arbeitsumgebung und die persönlichen Interaktionen mit Gästen aus aller Welt. Bei Lobosonda überwindet Leidenschaft sprachliche Barrieren.

Ich betrachte den Ozean als mein Heiligtum. Wenn ich auf See bin, ist es ein Moment tiefgreifender Selbstreflexion und Ruhe. Die endlosen Entdeckungsmöglichkeiten in diesem bemerkenswerten Ökosystem schüren immer meine Neugier. Jede Art, die hier zuhause ist, ist einzigartig und komplex. Der Ozean erinnert an unsere Ursprünge und betont die Bedeutung, zu unseren Wurzeln zurückzukehren, um unsere Zukunft zu schützen und zu begreifen.

Meine Lieblingswale sind die Belugas. Ich habe mich in sie verliebt, nachdem ich eine Dokumentation über ihre Wanderungen in Kanada gesehen habe und wie sie miteinander kommunizieren, insbesondere mit ihren süßen Kälbern. Diese majestätischen Delfine sind unglaublich intelligent und haben die breiteste Palette von Lautäußerungen in der Meereswelt. Sie werden oft als “Meereskanarienvögel” bezeichnet, weil sie in der Lage sind, eine vielfältige Palette von Geräuschen zu imitieren. Ich träume davon, sie eines Tages frei im Ozean schwimmen zu sehen, so wie es für alle Wale sein sollte.

Camila feels and cares very much about the ocean and it’s inhabitants and she will do whatever it’s need to protect them.