Our Daily Trips

Like old school sailors we keep our daily trip journals & reports, feeding our blog on a daily basis with the best selection of photos and stories to tell, registering everything. Check out the amazing stories and photos we collect every day...

Delfinohr

Delfinohr (1) logo

Wer hat schon mal Ohren bei Delfinen gesehen? Nur der, der ganz genau hinschaut. Und das muss man auch, denn sie haben kein äußeres Ohr, sondern ein winzig kleines Loch, welches die Ohröffnung darstellt. Die Anzahl der Nerven im Innenohr sind 2-3-mal mehr, als beim Menschen. Töne werden über die Fettmasse im Unterkiefer (Akustisches Fenster) zum Innenohr und dann als Information weiter zum Gehirn geleitet. Meeressäuger können die Richtung und Entfernung der Geräuschquelle exakt ermitteln.

Der von Menschen verursachte Lärm kann für Wale und Delfine schwerwiegende Folgen, wie Gehörschädigung, Strandung etc. haben. Auf unserer Petitionsseite finden Sie eine Petition zum Thema „Lärm“.

Who already saw the ears of a dolphin? Only somebody, who is looking very closely. This is necessary because they have no external ears but a tiny hole. The number of nerves in their inner ear is 2-3 times more as humans once. Sounds are transported via the acoustic window, a substance of fat in their upper jaw which transports the information to the brain. Cetacean can identify exactly direction and distance of sounds.

Excessive men made noises have a strong impact on whales and dolphins. Hearing damage and stranding risks are results of the noises. On our “take action” side you’ll find as well a petition against the noise in the ocean.

Leave a Reply