fbpx

Our Daily Trips

Like old school sailors we keep our daily trip journals & reports, feeding our blog on a daily basis with the best selection of photos and stories to tell, registering everything. Check out the amazing stories and photos we collect every day...

Eine Stimme für die Delfine in Taiji!

Eine Stimme für die Delfine in Taiji!

“Die Größe einer Nation und ihre moralische Entwicklung kann an der Weise gemessen werden, wie sie mit ihren Tieren umgehen“

(Mahatma Gandhi)

In diesem Jahr wurden wir beschenkt mit schönsten Sichtungen mit freien Meeressäugern. Während wir vor kurzem eine ganz außergewöhnliche Begegnung mit Pilotwalen hatten, die vor dem Bug der Ribeira Brava „tanzten“ (Blog 19.11.2015 „Hier und dort“), wurden fast zeitgleich in Taiji eine Schule von 50-60 Pilotwalen in die Bucht getrieben. Dort wurden sie für Tage ohne Nahrung und unter höchstem Stress gehalten, bis dann die Brutalitäten begannen. Die erwachsenen Tiere wurden bestialisch abgeschlachtet, einige Jungtiere und Kälber wurden wieder hinaus ins Meer getrieben, wo sie schutzlos ihrem Schicksal überlassen wurden. Ihre Überlebenschancen sind gleich null.

Was jedes Jahr in der kleinen Bucht “Taiji”/Japan geschieht, ist nicht in Worte zu fassen. Die Grausamkeiten sind so unbeschreiblich, dass es nur sprachlos macht. Doch dies bedeutet nicht, tatenlos zu bleiben!

Über 20.000 Tiere lassen in jeder Saison ihr Leben. Große Tümmler, Gewöhnliche Delfine, Streifendelfine, Rundkopfdelfine, Pilotwale, Rauzahndelfine, Weißseitendelfine, Pseudo Orcas und einige Arten mehr kennen dort keine Gnade. Ein kleiner Prozentsatz des Delfinfleisches wird gegessen, doch selbst die Regierung rät vom Verzehr des hoch quecksilberhaltigen Fleisches ab.

Die kräftigsten Großen Tümmler werden an Delfinarien verkauft, wo sie getrennt von ihrem sozialen Verband ein qualvolles Leben fristen. Der Rest wird totgeprügelt und grausam abgeschlachtet. Die Schreie der Delfine erreichen die Seelen der Schlächter, eine Gruppe von Fischern nicht. Wenn wir uns das Meer vorstellen, dann ist es blau, doch in Japan wird es jedes Jahr von September bis Mai tiefrot vom Blut der Tiere. Solch eine Kriminalität gegen die Natur, gegen das Leben.

Anbei ein wunderfolles video: Just like you

Was tun wir bei Lobosonda?

  1. Wir informieren unsere Gäste über die Geschehnisse, bitten Petitionen zu unterschreiben oder zur Unterstützung der Organisationen, die sich für die Tiere dort einsetzen zu spenden.
  2. Ein Teil des Aufpreises (7,50€) für das Schnorchel Programm mit Delfinen wird an das Dolphin Project gespendet.

Was können Sie tun?

  1. Kein Besuch im Delfinarium
  2. Unterzeichnen Sie Petitionen
  3. Spenden Sie um Organisationen zu unterstützen, die dieses Leid beenden wollen

MORGEN von 12.00 – 18.00 Uhr werden 10.000 Protestanten vor der Japanischen Botschaft in London gebraucht um gegen diese Grausamkeiten, die sich in Japan abspielen, zu protestieren. Wenn Sie in der Nähe Londons sind, zeigen Sie Ihre Unterstützung!

Weitere Informationen:

http://dolphinproject.org/blog/category/Taiji-Cove

von Fatima Kutzschbach 

2 an Kommentaren
  1. Angelika Mohr
    Dezember 18, 2015

    In der heutigen Zeit sollte man Tiere schützen und nicht ausrotten.Stop Taiji

    Antworten
  2. Ute Strepp
    Dezember 18, 2015

    DIE Brutalität in Taiji ist nicht zu übertreffen! Es ist unglaublich, mit welcher
    Gefühlskälte und Herzlosigkeit die Delfine in Taiji durch den Menschen
    gequält werden. Wann hört diesen Töten und Quälen auf??? Jahrelang wird
    dagegen protestiert, Petitionen unterschrieben, Briefe an japanische Unternehmen gesendet usw. Diese Hilflosigkeit drückt wie ein Felsen auf der
    Seele. Diese Menschen in Taiji, die Delfine und Wale quälen, sind arrogant und
    abstoßend! Japan, das Land des Lächelns? Persönlich finde ich die Fischer
    und deren Handlanger unwürdig für diesen Land. Bei mir in der Nähe wohnen viele Japaner.
    Teilweise sehr nette Menschen. Doch beim Anblick eines Japaners denke ich
    unwillkürlich an die Massaker von Taiji. Japan das Land, welche Tausende von Menschen auf der Welt wütend macht und zum Weinen bringt .
    Japan, wo ist dein Lächeln!

    Antworten

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Book Now